Schreinerei

Georg Neukäufer, Rettenbach

Erstmals im Schuljahr 2007/08 stellt der Meister Georg Neukäufer seine hochmoderne Firma nicht nur als Anschauungsbetrieb, sondern auch zum Mitarbeiten zur Verfügung. Exklusive Küchen und moderner Ladenbau sind ein Bereich des Schreinerberufes, in den die Schüler sonst wenig Einblick haben. Hier können sie sehen wie von der Planung bis zum fertigen Möbel alles in einem Betrieb abläuft.

Möbel für den Werkraum

Schulmöbel
Schulmöbel

Juli 2013

In diesem Jahr waren nun endlich mal Möbelstücke für den Werkraum an der Reihe. Unser Utensilien für die beiden Ständerbohrmaschinen brauchten dringend ein neues Zuhause und das Chaos mit Frau Wülferts Unterlagen war auch nicht mehr tragbar.

Na dann los! Die Planungen mit Herrn Georg Neukäufer sind schon zur Routine geworden und Probleme kennt er eh nicht, sondern nur Aufgaben. Und so passt man an den schmalen Kabelkanal passgenau einen dreiteilen Schrank, deren Türen sogar beschreibbar und magnetfähig sind. Und ein neuer Hochschrank passt nun genau vor die Betonstütze neben dem Pult.

Die Schüler waren wieder hochmotiviert dabei. Auch Mädchen haben sich erneut für den offenen Projekttag interessiert und fleißig mit angepackt. Die Freude und Begeisterung war auf allen Seiten zu spüren. Das Team der Schreinerei Neukäufer leistete wieder mal hervorragende Arbeit, indem sie allen Beteiligten nicht nur mit Ruhe und hohem Fachwissen, sondern auch viel Humor die einzelen Arbeitsschritte erklärten. Danke schön!

Safes für die Schüler

Safes
Safes

November 2012

Dieses Jahr kam die Idee für das Projekt in der Schreinerei Georg Neukäufer von einem Schüler. Im Technikunterricht bauten wir kleine Kästchen mit Schloss. Ein Schüler fragte, ob er das in der Schule aufstellen könne um seine Sachen darin einzusperren. Na ja, ob das so sicher ist, wussten wir nicht.

So kam die Idee, professionelle Möbel mit einem guten Schloss in unser schon fast hauseigenen Schreinerei herzustellen. Die Größen wurden ermittelt, das Design festgelegt und die Idee war gebohren.

Der Chef Georg Neukäufer trumpfte gleich noch auf als er sagte, na mit 10 Safes fangen wir erst gar nicht an, da müssen schon mehr her. Also plante man 25 Stück mit verschiedenfarbigen Türchen und einheitlichem Korpus.

Gesagt getan. Die begeisterten Schüler stellten in einer "Gewaltaktion" zusammen mit dem wieder hoch engagierten Team vom Herrn Neukäufer die Kästchen her. Herr Mahl, unser Hausmeister, schraubte sie dann zusammen mit Schülern, die die Gestaltungsaufgabe übernahmen, an die Wand im 1. Stock. Seit dem sind die Kids sehr froh ein eigenes Fach im Schulgebäude zu besitzen.

Schulmöbel für Frau Freundl

Schulmöbel
Regal

November 2011

Die jährliche Aktion in der Firma Georg Neukäufer ist inzwischen zu einer festen Instituion geworden. So sehr, dass schon klar ist, dass neue Schulmöbel natürlich von Schülern in der Schreinerei Neukäufer hergestellt werden.

Dieses Jahr wurde das Equipment der Schulleitung um zwei Regale ergänzt. Das Team von Herrn Neukäufer teilte die interessierten Schüler in zwei Gruppen ein und wir legten los. Mit viel Ruhe, Geduld und Freundlichkeit erklärten die Mitarbeiter die einzelnen Schritte vom Zuschnitt der Spanplatten bis zum letzten Schräubchen und dem Säubern der Möbelstücke.

Nicht nur die Jungs, sondern auch die Mädchen, die sich immer wieder für die Aktion freiwillig melden, sind vollkommen begeistert.

Fahrbahre Beamerschränke

Schulmöbel
Beamerschrank

Juli 2010

Da sich die Beamerschränke vom letzten Jahr als äußers praktisch erwiesen haben, beschloss man kurzerhand dieses Projekt gleich nochmal durchzuführen.

Die Schülerinnen und Schüler waren natürlich andere, aber nicht minder begeistert. Und auch, wenn wir dieses Möbelstück so schon einmal hergestellt hatten, die Freude der Mitarbeiter und der Kids waren wieder erstklassig.

Herstellung von zwei fahrbaren Beamerschränken

Beamerschränke
Beamerschränke

Juni 2009

Die Erfolgsgeschichte geht weiter! Da die Firma Neukäufer keine gewöhnliche Schreinerei ist, stoßen die Projekte in diesem Betrieb bei den Schülern auf volle Begeisterung. Im Zuge der neuen Technik hat man entschieden dieses Jahr zwei Schränke für jeweils einen Beamer samt Laptop, natürlich fahrbar, mit ausklappbarem Beamertürchen und ausfahrbarem Laptopwagen herzustellen.

Von der rohen Platte zum fertigen Schrank vergingen nur etwa 6 Stunden. Zuschnitt, Umleimen, Bohren und Fräsen, Dübeln und Leimen schon war das Grundgerüst des Schrankes hergestellt. Anschließend wurden die Beschläge gesetzt, Schienen eingebaut, Einlegebretter montiert und Schlösser fixiert. Die Schüler staunten nicht schlecht, als am Ende des interessanten Arbeitstages ein fertiger Beamerschrank vor ihnen stand. Die Begeisterung war groß und weit über die Hälfte der Schüler haben vor bei der Firma Neukäufer ein Praktikum zu machen.

Herstellung eines Computertisches

Computertisch
Computertisch

Juni 2008

Die Schülerinnen und Schüler stellten in der Firma Neukäufer einen Computerstehtisch her. Dort lernten sie wie die selbst geplante Maße in den Computer der Zuschnittmaschine einprogrammiert werden, die Einzelteile mit Umleimkanten versehen werden und Stück für Stück seine entsprechenden Bohrenlöcher und Fräskanten bekommt, damit am Schluss ein funktionsfähiger Computertisch entsteht. Die freundlichen und geduldigen Mitarbeiter zeigten alles haargenau und jeder Schüler durfte Hand anlegen. Die mit den zwei Gruppen hergestellten Tische haben nun in zwei Klassenzimmern einen herrlichen Platz und Verwendung gefunden.