Projekt Fahrrad

Zweirad SOB

In der 7. Klasse findet man im Lehrplan im Fach Technik das Projekt "Fahrrad". Die Schüler sollen hier das erste Mal projektorientiert arbeiten. Das bedeutet, dass sie sich ihre Themen und Inhalte selbst zusammenstellen und dann auswählen. Dies geschieht meist in Gruppen und wird mit einem Projekttag oder einer Projektwoche abgeschlossen. Dies ist schon die erste Hinführung zum Qualifizierenden Mittelschulabschluss und der sogenannten Projektprüfung.

Dieses, wie auch schon in den vergangenen Jahren, haben wir dabei Fachleute aus der Umgegend hinzugezogen. Herr Schöber von der Firma Zweirad SOB kam zu uns in den Unterricht und reparierte mit den Schülern zusammen die Fahrräder. Die Schüler brachten dazu ihre Räder mit, außerdem reparierten wir das Rad von Herrn Knöferle, Herrn Patz und Frau Wülfert. Dazu mussten die Teile vorher bestellt werden. Jeder musste natürlich seine Ersatzteile selbst bezahlen, aber die Reparatur wurde gemeinsam mit Herrn Schöber fachmännisch durchgeführt. Hier lernten die Schüler, aber auch Herr Patz und Frau Wülfert, noch einige wichtige und wesentliche Details damit das Radl hinterher auch optimal losdüsen konnte.

Den Abschluss des Projektes bildete ein von den Schülern entwickelter und auf dem Hartplatz aufgebauter Hindernisparcours, den natürlich auch die Lehrer, aber auch Schüler anderer Klassen absolvieren konnten. Das war ein riesen Spaß.